Bildungswerk KAB Augsburg

Online-Workshop: Mehr Für-Sorge

Foto: / care-revolution.org

Eine Sorge-Perspektive auf Wirtschaft und Gesellschaft

30.10.2021 09:30 - 12:00

Was haben Pflegenotstand und die ökologische Krise miteinander zu tun? Warum erleben wir Ausbeutung so oft gerade in jenen Bereichen, die unsere Lebensgrundlage sicherstellen? Und was würden Kinder in einer Gesellschaft lernen, die Fürsorge in ihr Zentrum stellt?
Eigentlich ist Füreinander-Sorgen (Care) der Kern von jeglicher Wirtschaft. Denn Wirtschaften heißt im Grunde nichts anderes, als gemeinsam für die geteilten Bedürfnisse aller Menschen zu sorgen. Doch so naheliegend das klingt, so anders laufen die Dinge im Moment: Damit die Wirtschaft weiter wachsen kann, werden vor allem Frauen, MigrantInnen und die ökologischen Lebensgrundlagen ausgebeutet.
Der Workshop richtet sich an Menschen, die in ihrem täglichen Leben mit den Folgen der Care-Krise konfrontiert sind und sich Veränderung wünschen: einem ausbeuterischen Pflegesystem, kollabierenden Ökosystemen oder dem fehlenden Raum für (Selbst-)Regeneration. Im interaktiven Workshop ergründen wir die gemeinsamen Wurzeln der Erfahrung eines Sorge-Engpasses, sobald es um den Erhalt unserer Lebensgrundlagen geht. Darauf aufbauend eröffnen wir den Blick auf eine Gesellschaft, die Fürsorge in ihr Zentrum stellt.

 

Veranstaltung in Kooperation mit dem Bildungswerk des KAB Diözesanverbandes München und Freising e. V.

Gefördert durch Mittel des Bayerischen Kultusministeriums


Veranstaltungsorte

Online

Veranstalter

KAB-Bildungswerk der Diözese Augsburg e.V.

Kostenkostenlos
Max. Anzahl20
Ende des Registrierungszeitraums28.10.2021
Flyer Download (pdf, 258 KB)