Bildungswerk KAB Augsburg

Neue Wege in der Pflege

Foto: MTG Production / Ralf Mersch

Das Pflegemodell Buurtzorg

05.07.2022 19:00

Laut einer Umfrage des Bayerischen Landkreistags rechnen bereits 88 % der Landkreise in Bayern mit einem Pflegenotstand für ihre Region. Der politische Handlungsbedarf im Pflegewesen ist mittlerweile unbestritten. Doch Lösungen sind wenige in Sicht. Das aus den Niederlanden bekannte Geschäftsmodell „Buurtzorg“ für die ambulante Pflege zeigt das Potenzial undogmatischer Zugänge, die Pflege völlig neu denken. Im Buurtzorg-Modell versorgen und unterstützen selbst- ständig organisierte Teams aus zehn bis zwölf Pflegefachkräften die Pflegebe- dürftigen unter Einbeziehung der Ange- hörigen und der Nachbarschaft. Ziel ist der Aufbau sorgender Gemeinschaften im sozialen Nahraum. Der einheitliche Stundensatz – unabhängig von der erbrachten Leistung – entlastet zudem vom Abrechnungsaufwand. Ab Beispiel von Buurtzorg wollen wir neue Wege in der Pflege erkunden, die den Herausforderungen von Pflegenot- stand und Fachkräftemangel gerecht werden. Dazu werden wir bestehende Defizite im deutschen Pflegewesen und mögliche Lösungen diskutieren und gemeinsam überlegen, wie das nieder- ländische Modell in vergleichbare Strukturen auf Deutschland übertragen werden könnte.


Veranstalter

KAB-Bildungswerk der Diözese Augsburg e.V.

Kostenkostenfrei
Ende des Registrierungszeitraums05.07.2022