Bildungswerk KAB Augsburg

Arbeitszeitverkürzung – 30 Stunden für alle

Foto: Pixabay /
20.09.2022 19:00

Wenn wir über die Arbeit der Zukunft sprechen wollen, müssen wir auch über die Arbeitszeit reden. Bei allem berechtigten Vorbehalt gegenüber der Digitalisierung von Arbeit wird sie dafür sorgen, dass eintönige Arbeit noch weiter rationalisiert werden wird. Menschen können sich dann darauf konzen-trieren, was ihnen wichtig ist – in und außerhalb der Erwerbsarbeit. Natürlich müssen Beschäftigte auch in Zukunft vom Lohn ihrer Erwerbsarbeit leben. Daher ist es an der Zeit, über die „kurze Vollzeit“ für alle nachzudenken. Was das konkret bedeutet, kann kaum jemand so gut erklären wie Stephan Krull von der bundesweiten Arbeitsgruppe ArbeitFairTeilen von Attac. Er war freigestellter Betriebsrat bei VW und hat sich nicht nur dort Gedanken über die Arbeitszeit der Zukunft gemacht.


Veranstalter

KAB-Bildungswerk der Diözese Augsburg e.V.

Kostenkostenfrei
Ende des Registrierungszeitraums22.09.2022