Bildungswerk KAB Augsburg

Es ist nicht unmoralisch NEIN zu sagen

Foto: Fotolia_65225113 / contrastwerkstatt

Nächstenliebe vs. Arbeitnehmerrechte

30.03.2019 09:00 - 31.03.2019 12:00

In der Kita streiken? - „Geht gar nicht!“ – Ablehnen, wenn am Samstagmorgen der Anruf kommt, für die erkrankte Kollegin die folgende Nachtschicht zu übernehmen? -„Niemals!“ – Sagen, dass man nicht mehr kann?- „Auf gar keinen Fall!“

Es ist nicht so, dass Beschäftigte in sozialen Berufen das Wort NEIN nicht kennen. Vielmehr ist es so, dass das Nein häufiger dann benutzt wird, wenn es darum geht, für die eigenen Bedürf­nisse zu kämpfen und Mitarbeitende deshalb eigene Anliegen zurückstellen. Anders als in Industrieberufen bleiben auf der anderen Seite nicht einfach nur Material liegen und Maschinen stehen, sondern unter Umständen Menschen auf der Strecke. Das bringt Erzieher/ innen und Pflegekräfte ins Dilemma und im Zweifelsfall gehen die Hilfe­bedürftigen vor. Das ist ehrbar. Aber auf Dauer anstrengend und nicht in jedem Fall muss das so sein. An diesem Wochenende geht es darum unterschei­den zu lernen, wann tatsächlich nicht Nein gesagt werden kann/darf, welche Möglichkeiten Sie als Arbeitnehmer/ in haben, den Arbeitgeber in die Pflicht zu nehmen, damit Sie guten Gewissens Ja und Nein sagen können und wie Sie vermeiden lernen, zu oft und zu allem Ja zu sagen.


Veranstalter

KAB-Bildungswerk der Diözese Augsburg e.V.

Kosten105,- Euro, KAB-Mitglied 75,- Euro